Fehlerkorrektur - Seite 6
Blur: Weichzeichnen um Unebenheiten auszugleichen

Das folgende Kapitel ist ein zweischneidiges Schwert und es scheiden sich die Geister bei der Anwendung. Stellen Sie sich Blur als ``Digitalen Puder `` vor. Es wird einfach alles geglättet und das geht natürlich auf Kosten des Kontrastes, besser gesagt das Bild wird ein-fach unscharf. In wie weit Sie das in Kauf nehmen wollen müssen Sie selbst entscheiden. Zumindest ist einen wohldosierte und überlegte Anwendung anzuraten.

In meinem Falle hatte ich den Eindruck das ich mit einer Erhöhung des Rotwertes um ``2``den besten Kompromiss einging. Ebenso wäre es mir natürlich möglich die Grün und Blautöne Weichzuzeichnen oder unter Amplitude alle Farben in gleicher Stärke.

 

Das Video vor der Helligkeits und Kontrastkorrektur:

 

Das Video nach der Helligkeits und Kontrastkorrektur:

zurück 01 02 03 04 05 06 07 Vor